Unser neues Atelier

Unser neues Atelier: An der Mühle 45, 27570 Bremerhaven.

Ich darf heute verkünden, das wir rechtzeitig zum SeeStadtFest 2016, genauer ab 25. Mai 2016, unserer neues Atelier eröffnen. Wir haben uns für den Stadtteil Geestemünde entschieden, weil der so schön zentral in Bremerhaven liegt. Wir fanden dort eine gute Nachbarschaft vor, gleich nebenan am Neumarkt im Wasserturm das Eiscafé TEO, wo man gute Geschäfte bei einem Cappuccino oder leckeren Eis abschließen kann. Und gegenüber ist die Buchhandlung Hübener mit ihrem Fachbuchbestand. Und Samstags findet auf dem Neumarkt der Wochenmarkt statt, seit Jahren sehr gut besucht.

In den ersten Wochen werden wir das Atelier nach und nach mit Möbeln aufhübschen, seid also nicht überrascht, wenn euch unser neuer Atelier anfänglich noch ein wenig leer vorkommt.

Wir planen unser neues Ladengeschäft als Atelier mit Printstudio und Galerie. Natürlich zeigen wir in der Galerie zuerst Bilder von uns, doch wir planen auch Gastausstellungen von und mit befreundeten Künstlern. Schließlich haben wir gute Kontakte durch die Künstler der freien Künstlervereinigung Die Arche. Da werden dann auch Bildhauer, Maler und weitere Kunstrichtungen zu sehen sein. Freut euch mit uns auf das was kommt.

Update 20.5.2016, 14:00 Uhr: Hab eben die Schlüssel bekommen und mich gleich ans Ausmessen der Räume gemacht. Bin voller Tatendrang. Hab heute schon versucht einen Umzugsdienst für die großen Maschinen zu organisieren. Sah erst nicht gut aus, vierzehn Tage sollte es dauern bis zum nächsten freien Termin. Doch vorhin sagte wer für Montag einen möglichen Termin zu. Jetzt muss ich noch die Kosten erfragen. Drückt mir die Daumen.

Update 22.5.2016, 10:00 Uhr: Erste Bilder vom Atelier

Update: 25.5.2016, 9:00 Uhr: Am Montagnachmittag haben vier kräftige Möbelpacker die 150 kg schwere Druckmaschine mal eben auf den Möbelwagen gehievt und zusammen mit der 3 m langen Rollenschneidemaschine und der 2 m langen Kartonschneidemaschine im Ladengeschäft abgeliefert. Danke an die Männer. Gestern, am Dienstag, hab ich die Maschinen installiert, ’nen Schreibtisch mit Stuhl und zwei Küchenstühle gekauft und zusammen gebaut. Dann das Atelier noch ein wenig aufgeräumt und heute öffne ich ab 15 Uhr zum ersten Mal fürs Publikum.

Ich hatte nicht geahnt wieviel uns für die Einrichtung noch fehlt. Lampen sind zwar gekauft aber noch nicht angebracht. Glücklicherweise ist es tagsüber so hell, dass das fehlende Lampenlicht nicht auffällt. Regale fehlen noch, Stühle für wartende Kunden, Galerieschienen für die Wandbilder. Donnerstag kommt die Kaffeemaschine und Küchenspüle und Kühlschrank werden auch geliefert.

Heute eröffne ich unser neues Atelier, auch wenn die Einrichtung noch nicht komplett ist – arbeiten kann ich schon. Schließlich biete ich während der Tage des SeeStadtFest ja meinen versprochenen Schnellservice für alle Fotografen an. Jeder Besucher bekommt heute einen 40×60 cm Fotoabzug als Geschenk: einfach eine digitale Datei mitbringen. Den Print mache ich auf dem guten Epson Luster 260 Fotopapier. Bringt bitte ruhig etwas Zeit mit. Sekt gibt es heute noch nicht. Eine offizielle Eröffnung machen wir später, wenn die Einrichtung abgeschlossen ist.

Update 25.5.2016, 22:00 Uhr: Der erste Tag ist rum. Es war nur eine Kundin im Laden. Mit der hatte ich allerdings meinen Spaß. Sie brachte einige gesammelte Urlaubsbilder mit, die für bereits gekaufte Bilderrahmen ausgedruckt werden sollten. Dem Aussuchen haben wir uns dann länger gewidmet und die richtigen Bilder gefunden. In Schwarzweiß umgewandelt sahen die Fotos echt gut aus. Um halb sieben hab ich den Laden dann zugeschlossen. Vorher hab ich noch ein paar Fotos vom Atelier gemacht. Die zeige ich gleich. Und damit deutlicher wird, was wir im Atelier so anbieten hab ich noch ein neues Poster fürs Schaufenster geprinted und mich für einen Ausschnitt aus meinem Panorama Wasserturm Geestemünde entschieden. Das Poster ist auf den nachfolgenden Fotos vom Atelier allerdings noch nicht drauf. Der Laden ist noch reichlich leer. Aber schaut selbst:

Update 30.5.2016, 9 Uhr: Am Wochenende hab ich noch einen Schreibtisch und ein Regal gekauft und aufgebaut. So kann ich zusammen mit Kunden am Computer sitzen und gemeinsam Bilder bearbeiten. Die Schneidemaschine hab ich von vorm Fenster weggenommen und nach hinten an die Wand gestellt. Über der Schneidemaschine hängen später Bilder. Galerieschienen für die Wandbilder sind bestellt. Auch einen Postkartenständer hab ich bestellt. Die neue Saeco Espressomaschine war ein Schnäppchen und endlich komme ich zu meinem geliebten Espresso.

Update 30.5.2016, 22 Uhr: Ich konnte es nicht lassen vom Schaufenster am Abend ein Foto zu machen. Das sieht doch schon ziemlich gut aus, auch wenn die Einrichtung noch immer nicht komplett ist, oder?

Update 8.6.2016, 18 Uhr: Zwischenzeitlich hab ich noch mal umgestellt. Drucker und Schreibtisch sind neben die Schneidemaschine gewandert. Der Postkartenständer ist da und mit Postkarten bestückt. Bilder sind aufgehängt und Regale aufgebaut. So  ist es mir gemütlicher. Wenn ich fertig dekoriert habe, stehen drei Schaufenster zur Verfügung. Ich hab noch einige Staffeleien bestellt und endlich auch das Druckluftnaglersystem mit Kompressor. Das arbeitet deutlich leiser als der Elektronagler – die Nachbarschaft wird es mir danken und meine Schulter sowieso. So sieht es im Moment im Atelier aus: